Vimeo

Wir binden unsere Videos über die Plattform Vimeo ein. Bei Abspielen des Videos findet eine Datenübertragung in die USA statt. Mit Anklicken des Buttons "Jetzt Video ansehen" willigen Sie in eine entsprechende Datenübertragung in die USA und somit in ein datenschutzrechtlich "unsicheres Drittland" ausdrücklich ein. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass derzeit eine Übermittlung ohne Vorliegen eines Angemessenheitsbeschlusses und ohne Garantien erfolgt, was mit entsprechenden Risiken (Zugriff auf Daten durch US-Behörden) einhergeht. Näheres entnehmen Sie bitte unserer
Datenschutzerklärung.

Jetzt Video ansehen

Mit Frau Professor von Amsberg und Professor Hammerer als Experten sprechen wir über die medika­mentöse Therapie bei Prostata­krebs und blicken auch auf die Forschung.


Vortragende

Avatar eines Referenten ohne Foto

Prof. Dr. med. Gunhild von Amsberg

Zentrum für Onkologie und Martini-Klinik, Universitäts­klinikum Hamburg-Eppendorf

Avatar eines Referenten ohne Foto

Prof. Dr. med. Peter Hammerer

Chefarzt Klinik für Urologie und Uro­onko­logie, Klinikum Braunschweig

Marco Ammer

Moderator


Beschreibung/Programm

Es gibt Hoffnung für Betroffene: Schon jetzt sind große Fort­schritte in der Forschung, Studien­land­schaft und Verfüg­barkeit moderner Medikamente und Kombinations­therapien bei Prostata­krebs erzielt worden. Konkret bedeutet das eine Verzögerung der Krank­heits­progression, die Möglichkeit einer Lebens­zeit­verlängerung, ein besseres Neben­wirkungs­management und damit eine verbesserte Lebens­qualität für die häufigste Krebsart und Krebs­todesart bei Männern. In Deutschland erkranken jährlich ca. 60.000 von ihnen neu an Prostatakrebs.

In dieser Experten­runde sprechen wir über die Wirksamkeit der medikamentösen Therapie bei fort­geschrittenem Prostata­krebs aber betrachten auch Neben­wirkungen (wie z.B. sexuelle Dysfunktion, Haar­ausfall), Resistenzen beim Tumor und Versorgungs­sicherheit.

Darüber hinaus werfen wir einen Blick auf die derzeitigen Forschungs­anstrengungen und Ergebnisse für Medikamente bei hormon­resistentem Prostata­krebs, zielgerichtete Therapien und Kombinations­therapien, um die Wirksamkeit der Behandlung zu steigern.

Zu Gast im SURVIVORS HOME

Wir dürfen in unserer Gesprächs­runde um Moderator Marco Ammer unsere beiden Gäste Frau Professor Gunhild von Amsberg vom Universitäts­klinikum Hamburg-Eppendorf sowie Professor Peter Hammerer, Chefarzt der Klinik für Urologie und Uroonkologie am Klinikum Braunschweig begrüßen. Wir laden an diesem Abend interessierte Männer, gerne in Begleitung ein und alle Gäste und Freunde von SURVIVORS HOME ein. Kommen Sie gerne nach der offiziellen Talkrunde ins Gespräch mit den beiden Experten.


* Durch diese Buchung wird Ihr Kontingent NICHT reduziert. Weitere Reser­vierungen sind möglich.


Hinweis zu Foto- und Filmaufnahmen

Im Rahmen der o.g. Veranstaltung werden im SURVIVORS HOME Berlin Foto- und Film­aufnahmen angefertigt, die zum Zwecke der Live-Übertragung (Streaming), Öffent­lich­keits­arbeit und der Doku­mentation im Zusammen­hang mit der Veranstaltung, analog und digital, Verwendung finden. Mit Buchung der „Teilnahme vor Ort“ bestätigen Sie, diesen Hinweis zur Anfertigung von Foto- und Film­aufnahmen gelesen und verstanden zu haben. Weitere Infos hierzu erhalten Sie in unserer Daten­schutz­erklärung.

 


Mit freundlicher Unterstützung von

Takeda ist ein forschendes, werte­basiertes und global führendes bio­pharma­zeutisches Unter­nehmen. Unsere Mission: Menschen weltweit eine bessere Gesundheit und hilfreiche Therapie­möglich­keiten durch weg­weisende medizinische Innovationen zu ermöglichen. Takedas Leiden­schaft und Streben nach potenziell lebens­verändernden Behandlungs­optionen für Patienten sind tief in der über 240-jährigen Geschichte in Japan verwurzelt.

Im Fokus: Prostata­krebs – Therapien heute und morgen

Forschung & Wissen
Typ_Expertenrunde_Icon Expertenrunde

Kalender Donnerstag, 22.02.2024 Uhrzeit 19:00 - 20:30 Uhr

Spenden