Zur Videodarstellung nutzen wir den Anbieter Vimeo. Bei Laden des Videos findet eine Datenübertragung in die USA statt. Mit Anklicken von "Jetzt Video ansehen" willigen Sie in eine Datenübertragung in die USA und somit in ein datenschutzrechtlich "unsicheres Drittland" ausdrücklich ein. Wir weisen darauf hin, dass derzeit eine Übermittlung ohne Vorliegen eines Angemessenheitsbeschlusses und ohne Garantien erfolgt, was mit entsprechenden Risiken (Zugriff auf Daten durch US-Behörden) einhergeht. Näheres entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen

Immunsystem und perso­nalisierte Medizin sind derzeit "die" Schlag­worte bei der Krebs­therapie. Unsere Experten geben Einblick in diese neuen und viel­versprechenden Ansätze.


Gäste

Rainer Göbel

Rainer Göbel

CancerSurvivor und Vorsitzender Deutsche Leukämie- & Lymphom-Hilfe e.V.

Prof. Dr. Lars Bullinger

Direktor der Medizinischen Klinik m. S. Hämatologie, Onkologie und Tumor­immunologie, Charité - Universitätsmedizin Berlin

Marco Ammer

Moderator


Beschreibung/Programm

Insgesamt erkranken pro Jahr ca. 39.000 Menschen an Blutkrebs (Quelle: Krebs in Deutschland, 2013, RKI). Das macht knapp 8 Prozent aller Krebs­neu­erkrankungen aus und ist damit eine der verbreiteten Krebs­arten in Deutschland. Dabei ist „der Blutkrebs“ eine eher verallge­meinerte Bezeichnung für verschiedene Unter­arten. Die Haupt­formen sind die Leukämie und das Lymphom. Beide haben jedoch gemein, dass sie Erkrankungen des blut­bildenden Systems sind und damit die Funktionen unseres Blutes stören.

Der September war Blutkrebs-Awareness-Monat und Auftakt unserer Veranstaltungsreihe rund um das Thema Blutkrebs. Wir berichteten zum Thema Neue Perspek­tiven Multiples Myelom sowie in einem ersten Teil zum Leben mit Diagnose Blutkrebs. Nun möchten wir im SURVIVORS HOME diese Reihe mit einer passenden Informations­ver­anstaltung fortsetzen:

2. Teil: Neue Therapie­formen bei Blut­krebs

Die Behandlung von Blut­krebs und seltenen Blutkrebs­erkrankungen entwickelt sich ständig weiter, und neue Therapie­formen werden kontinuierlich erforscht und entwickelt. In dieser Veranstaltung möchten wir einige aktuelle und vielver­sprechende Ansätze näher beleuchten:

  • Die Immuntherapie hat in den letzten Jahren eine bemerkens­werte Entwicklung erfahren. CAR-T-Zell­therapie ist ein Beispiel dafür. Bei dieser Therapie werden körpereigene T-Zellen genetisch verändert, um Krebs­zellen gezielt anzugreifen.
  • Bispezifische Antikörper werden in der Regel entwickelt, um spezifische Anti­gene auf der Oberfläche von Krebs­zellen zu erkennen. Dies ermöglicht eine zielgerichtete Behandlung, bei der gesunde Zellen weitgehend verschont bleiben.
  • Immer häufiger werden Kombinations­therapien eingesetzt, bei denen verschiedene Medikamente oder Behandlungs­ansätze miteinander kombiniert werden, um die Wirksam­keit zu steigern und Resistenzen zu verhindern.
  • Bei einigen seltenen Blutkrebserkrankungen wird die Gentherapie erforscht, bei der defekte Gene in den betroffenen Zellen korrigiert werden. Dies ist ein vielver­sprechender Ansatz, der jedoch noch in der experimentellen Phase ist.
  • Neben den medizinischen Therapie­ansätzen wird auch die Rolle von Ernährung, Bewegung und Lebens­stil­veränderungen bei der Prävention und Unter­stützung der Behandlung von Blut­krebs und seltenen Blut­krebs­erkrankungen immer wichtiger.
  • Am Rande sprechen wir auch über Stamm­zell­transplantationen, die nach wie vor eine wichtige Behandlungs­option bei verschiedenen Formen von Blut­krebs darstellen. Neue Technologien und bessere Kandidaten­auswahl­verfahren haben die Erfolgs­aussichten und die Verträg­lichkeit dieser Therapie verbessert.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Wahl der geeigneten Therapie von der spezifischen Art des Blut­krebses, dem Krank­heits­stadium und anderen individuellen Faktoren abhängt. Wir sprechen darüber, wo in unserem Versorgungs­system diese neuen Therapie­formen Anwendung finden und welche Wege es gibt, zum Beispiel über eine Studie an eine solche Therapie zu kommen. Dazu laden wir Sie ganz herzlich ein!


* Durch diese Buchung wird Ihr Kontingent NICHT reduziert. Weitere Reser­vierungen sind möglich.


Hinweis zu Foto- und Filmaufnahmen

Im Rahmen der o.g. Veranstaltung werden im SURVIVORS HOME Berlin Foto- und Film­aufnahmen angefertigt, die zum Zwecke der Live-Übertragung (Streaming), Öffent­lich­keits­arbeit und der Doku­mentation im Zusammen­hang mit der Veranstaltung, analog und digital, Verwendung finden. Mit Buchung der „Teilnahme vor Ort“ bestätigen Sie, diesen Hinweis zur Anfertigung von Foto- und Film­aufnahmen gelesen und verstanden zu haben. Weitere Infos hierzu erhalten Sie in unserer Daten­schutz­erklärung.

 


Mit freundlicher Unterstützung von

AbbVie hat sich zum Ziel gesetzt, neuartige Therapien für einige der schwer­wiegendsten Krank­heiten bereit­zu­stellen und die medizinischen Heraus­forderungen von morgen anzugehen. Denn unsere Vision in der Onkologie ist es, gemeinsam Grenzen der Krebs­therapie zu verschieben. Es ist uns ein wichtiges Anliegen, SURVIVORS HOME zu unterstützen, da Menschen mit Krebs hier eine wichtige Anlauf­stelle und Erfahrungs­austausch finden. Außerdem wird Patienten und Ange­hörigen nicht nur Mut gemacht. Ziel ist es, dass Patienten selbst­bewusst mit ihrer Erkrankung umgehen und sie als Lebens­situation in den Alltag integrieren.

Im Fokus: Neue Therapie­formen bei Blutkrebs

Forschung & Wissen
Typ_Expertenrunde_Icon Expertenrunde

Kalender Montag, 04.12.2023 Uhrzeit 18:30 - 19:30 Uhr
Alternative Termine