Pralinentablett mit Pralinés verschiedener Sorten

Lassen Sie sich die Schoko­laden­kunst auf der Zunge zer­gehen. Ent­decken Sie in Gemein­schaft die Sinn­lich­keit Ihres Geschmacks­empfindens!


Referent

Frank Pape

Frank Pape

Konditor­meister, Chocolatier, Bestseller-Autor und Seel­sorger in der Hospiz­arbeit


Beschreibung/Programm

An diesem Abend versuchen wir Sie mit Pralinés zu verführen – mit dem Versprechen, im Kleinen den größt­möglichen Genuss zu bereiten. Denn die Erfindung des Pralinés diente dazu, des Königs Geschmack­sinne und die der höfischen Gesell­schaft zur Entfaltung zu bringen. Lassen auch Sie sich verführen und faszinieren von der könig­lichen Schokoladen­herstellung.

Gewinnen konnten wir dafür den Chocolatier Frank Pape, selbst in der königlich höfischen Schokoladen­herstellung ausgebildet.

Anlass für diesen Abend ist die Geschichte des Hauses, in dem sich das SURVIVORS HOME befindet. Hier gab es in den 1920er Jahren eine Chocolaterie. Schon vor 100 Jahren erfreute sich die gesamte Nachbar­schaft am Schokoladen­genuss. Frank Pape erzählt heute an diesem Ort, was es mit der ursprüng­lichen höfischen Schokoladen­herstellung an gesell­schaft­lichem Auftrag und an Lebens­mittel­kunde auf sich hatte. Auch wenn die Erfindung des Pralinés 230 Jahre zurückliegt, lehrt sie uns doch auch in der Gegenwart, (ernährungs-)bewusst mit unseren Geschmacks­sinnen umzugehen. Das Praliné ist und bleibt die Königs­disziplin der Patisserie.

Die Veranstaltung unterteilt sich in eine lebendige Einführung in die Geschichte der Pralinen­herstellung und eine anschließende Verkostung.

Das Praliné: Ein altes könig­liches Ver­sprechen

Themen_Geist_Seele_Icon Geist & Seele
Typ_Kurs_Icon Vortrag

Check_Icon

Für Betroffene und Angehörige


Kalender Montag, 20.02.2023 Uhrzeit 19:00 - 21:00 Uhr
Vor Ort teilnehmen