Teetasse mit Gebäck und Blumen auf einem Tisch

Kommen Sie zu einem gemüt­lichem Treffen mit "Teekultur". Teilen Sie Erlebtes oder sprechen Sie über Erfah­rungen – mit neuen oder alten Bekannten.


Beschreibung/Programm

Die Britische Teekultur entstand im 17. Jahr­hundert und ist über das Vereinigte Königreich hinaus bekannt. Daher wurde die Art der Teezu­bereitung auch durch die Ostfriesische Teekultur in weiten Teilen übernommen. Briten trinken fast ausschließlich schwarzen Tee, vorzugsweise unaromatisiert. Dazu gereicht wird üblicher­weise Teebrot (tea bread), Teekuchen (tea cake) und auch kleine Sandwiches.

Mit unserer "English Tea Time" bringen wir diese Teekultur nach Berlin ins SURVIVORS HOME. Sie ist die Rahmung für ein gemütliches Zusammen­treffen von Betroffenen und Angehörigen. Ganz bewusst verzichten wir bei dieser Veranstaltung auf ein vorgegebenes Programm. Es versteht sich eher als offene Runde – gewisser­maßen ein Nachmittag der "Absichts­losigkeit" in ungezwungener Atmosphäre.

Nehmen Sie sich doch eine Auszeit und freuen Sie sich auf einen Nach­mittag im gemütlichen Wohn­zimmer von SURVIVORS HOME!

English Tea Time

Themen_Offen_Icon Themenoffen
Typ_Beisammensein_Icon Beisammensein

Check_Icon

Für Betroffene und Angehörige


Datum_Icon Dienstag, 04.10.2022 Uhrzeit_Icon 14:00 - 18:00 Uhr
Vor Ort teilnehmen

Hinweis

Buchungen für Veranstaltungen bei Survivors Home können nur von registrierten Gästen durchgeführt werden.

Bitte melden Sie sich auf der nachfolgenden Seite an oder registrieren Sie sich kostenlos.