Wir laden Betroffene und Angehörige ganz herzlich dazu ein, in unserem „Wohnzimmer“ zusammen­­zukommen. Ganz bewusst verzichten wir an diesem Nach­mittag auf ein vorgegebenes Programm. Statt­dessen steht eine ungezwungene Atmosphäre im Vorder­grund. Kommen Sie bei Kaffee oder Tee mit anderen Gästen ins Gespräch oder lassen Sie Ihre Blicke über einem Bild­band aus unserem Bücher­regal schweifen – so, wie Sie es wünschen.

Als Besonderheit ist an diesem Nach­mittag Dr. Ragna Völker vom Sankt Gertrauden-Kranken­haus zu Gast. Sie hat ein offenes Ohr für Sie und beteiligt sich auf Wunsch gerne an den Gesprächen in offener Runde.

Lassen Sie sich inspirieren und nehmen Sie sich eine Aus­zeit bei einem Nach­­mittag im gemütlichen SURVIVORS HOME!

Wir laden Betroffene und Angehörige ganz herzlich dazu ein, in unserem „Wohnzimmer“ zusammen­­zukommen. Ganz bewusst verzichten wir an diesem Nach­mittag auf ein vorgegebenes Programm. Statt­dessen steht eine ungezwungene Atmosphäre im Vorder­grund. Kommen Sie bei Kaffee oder Tee mit anderen Gästen ins Gespräch oder lassen Sie Ihre Blicke über einem Bild­band aus unserem Bücher­regal schweifen – so, wie Sie es wünschen. Lassen Sie sich inspirieren und nehmen Sie sich eine Aus­zeit bei einem Nach­­mittag im gemütlichen SURVIVORS HOME!

Wir laden Betroffene und Angehörige ganz herzlich dazu ein, in unserem „Wohnzimmer“ zusammen­­zukommen. Ganz bewusst verzichten wir an diesem Nach­mittag auf ein vorgegebenes Programm. Statt­dessen steht eine ungezwungene Atmosphäre im Vorder­grund. Kommen Sie bei Kaffee oder Tee mit anderen Gästen ins Gespräch oder lassen Sie Ihre Blicke über einem Bild­band aus unserem Bücher­regal schweifen – so, wie Sie es wünschen. Lassen Sie sich inspirieren und nehmen Sie sich eine Aus­zeit bei einem Nach­­mittag im gemütlichen SURVIVORS HOME!

Kommen Sie an den Spieltisch. Probieren sie es aus, das gemeinsame Vergnügen – bei Tee, Früchtepunch oder Glühwein.

Miteinander spielen und Spaß haben, heißt, sich bewusst Zeit füreinander zu nehmen und dabei gemeinsam den Alltag zu vergessen – für alle Mitspieler sehr entspannend. Nicht nur Roulette, auch die Klassiker werden an diesem Nachmittag geboten: von den Brettspielen Schach, Mühle, Dame und Backgammon über die Kartenspiele Rommé, Canasta, Skat oder UNO bis hin zu den Gesellschaftsspielen Scrabble und Monopoly. Lassen Sie sich diese Chance nicht entgehen, gehen Sie es spielerisch an und kommen Sie ins Gespräch miteinander!

Übrigens ist sich die Spielforschung darin einig, dass solche Momente der Selbstvergessenheit unsere Konzentrationsfähigkeit fördern und uns durch Krisen helfen können.

Die Britische Teekultur entstand im 17. Jahrhundert und ist über das Vereinigte Königreich hinaus bekannt. Daher wurde die Art der Teezubereitung auch durch die Ostfriesische Teekultur in weiten Teilen übernommen. Briten trinken fast ausschließlich schwarzen Tee, vorzugsweise unaromatisiert. Dazu gereicht wird üblicherweise Teebrot (tea bread), Teekuchen (tea cake) und auch kleine Sandwiches.

Mit unserer „English Tea Time“ bringen wir diese Teekultur nach Berlin ins Survivors Home. Sie ist die Rahmung für ein gemütliches Zusammentreffen von Betroffenen und Angehörigen. Ganz bewusst verzichten wir bei dieser Veranstaltung auf ein vorgegebenes Programm. Es versteht sich eher als offene Runde – gewissermaßen ein Nachmittag der „Absichtslosigkeit“ in ungezwungener Atmosphäre.

Nehmen Sie sich doch eine Auszeit und freuen Sie sich auf einen Nachmittag im gemütlichen Wohnzimmer von Survivors Home!

Die Britische Teekultur entstand im 17. Jahr­hundert und ist über das Vereinigte Königreich hinaus bekannt. Daher wurde die Art der Teezu­bereitung auch durch die Ostfriesische Teekultur in weiten Teilen übernommen. Briten trinken fast ausschließlich schwarzen Tee, vorzugsweise unaromatisiert. Dazu gereicht wird üblicher­weise Teebrot (tea bread), Teekuchen (tea cake) und auch kleine Sandwiches.

Mit unserer „English Tea Time“ bringen wir diese Teekultur nach Berlin ins SURVIVORS HOME. Sie ist die Rahmung für ein gemütliches Zusammen­treffen von Betroffenen und Angehörigen. Ganz bewusst verzichten wir bei dieser Veranstaltung auf ein vorgegebenes Programm. Es versteht sich eher als offene Runde – gewisser­maßen ein Nachmittag der „Absichts­losigkeit“ in ungezwungener Atmosphäre.

Nehmen Sie sich doch eine Auszeit und freuen Sie sich auf einen Nach­mittag im gemütlichen Wohn­zimmer von SURVIVORS HOME!

Die Britische Teekultur entstand im 17. Jahr­hundert und ist über das Vereinigte Königreich hinaus bekannt. Daher wurde die Art der Teezu­bereitung auch durch die Ostfriesische Teekultur in weiten Teilen übernommen. Briten trinken fast ausschließlich schwarzen Tee, vorzugsweise unaromatisiert. Dazu gereicht wird üblicher­weise Teebrot (tea bread), Teekuchen (tea cake) und auch kleine Sandwiches.

Mit unserer „English Tea Time“ bringen wir diese Teekultur nach Berlin ins SURVIVORS HOME. Sie ist die Rahmung für ein gemütliches Zusammen­treffen von Betroffenen und Angehörigen. Ganz bewusst verzichten wir bei dieser Veranstaltung auf ein vorgegebenes Programm. Es versteht sich eher als offene Runde – gewisser­maßen ein Nachmittag der „Absichts­losigkeit“ in ungezwungener Atmosphäre.

Nehmen Sie sich doch eine Auszeit und freuen Sie sich auf einen Nach­mittag im gemütlichen Wohn­zimmer von SURVIVORS HOME!

Die Britische Teekultur entstand im 17. Jahrhundert und ist über das Vereinigte Königreich hinaus bekannt. Daher wurde die Art der Teezubereitung auch durch die Ostfriesische Teekultur in weiten Teilen übernommen. Briten trinken fast ausschließlich schwarzen Tee, vorzugsweise unaromatisiert. Dazu gereicht wird üblicherweise Teebrot (tea bread), Teekuchen (tea cake) und auch kleine Sandwiches.

Mit unserer „English Tea Time“ bringen wir diese Teekultur nach Berlin ins Survivors Home. Sie ist die Rahmung für ein gemütliches Zusammentreffen von Betroffenen und Angehörigen. Ganz bewusst verzichten wir bei dieser Veranstaltung auf ein vorgegebenes Programm. Es versteht sich eher als offene Runde – gewissermaßen ein Nachmittag der „Absichtslosigkeit“ in ungezwungener Atmosphäre.

Nehmen Sie sich doch eine Auszeit und freuen Sie sich auf einen Nachmittag im gemütlichen Wohnzimmer von Survivors Home!